Sie sind hier: Barrierefreiheit

Bewohnertreffen „Barrierefreiheit in Kreuzberg“

Barrierefreiheit betrifft fast alle! – Ältere Menschen, Familien, Paare,  Alleinstehende – mit und ohne Beeinträchtigung. Ab Januar finden monatlich Bewohnertreffen zum Thema „Barrierefreie Nachbarschaften“ im Nachbarschaftshaus Urbanstraße statt, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind.
Bei den Treffen kommen Bewohner_innen mit und ohne Beeinträchtigung mit dem gemeinsamen Ziel zusammen, ihre Nachbarschaften barrierefrei zu gestalten. Wir führen Aktionen z.B. zum Thema „Barrierefreie Spielplätze“ durch. Wir kommen mit Expert_innen wie der Beauftragten für Menschen mit Behinderung oder der Seniorenvertretung von Friedrichshain-Kreuzberg, aber auch mit Initiativen wie z.B. Eltern helfen Eltern e.V. ins Gespräch.

Termine: Mittwoch, 17.02.16, 23.03.16
Zeit: 14-16 Uhr
Ort: Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
Urbanstraße 21, 10961 Berlin
Kontakt: Aktiven-Gruppe „Barrierefreie Nachbarschaft“
c/o GEKKO Graefe-Kiez Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
www.nachbarschaftshaus.de
gekko(at)nachbarschaftshaus.de
Tel.: (030) 69 04 97 21

Kiezatlas - mein Kreuzberg

Bild: Fotolia/scusi

Welche Begegnungsorte kennen Sie in Kreuzberg, die barrierefrei sind und an denen Jung & Alt zusammenkommen? Welche Orte liegen Ihnen am Herzen und wo fühlen Sie sich wohl – egal ob mit Rollator oder Kinderwagen und auch mit wenig Geld. Welche Orte sind für Sie fast wie eine "zweite Heimat"?
Der "Kiezatlas – mein Kreuzberg" soll Lieblingsorte von Bewohner_innen  vorstellen. Verschiedene Bewohnergruppen erkunden dabei gemeinsam ihre Kieze in Kreuzberg und treffen eine Auswahl von Lieblingsorten. Diese Orte werden zusammen besucht, bewertet und die Informationen für die Broschüre aufbereitet.
Das Projekt "Kiezatlas" schafft einen Raum, in dem Menschen mit und ohne Beeinträchtigung sich begegnen, zusammen wirken und Spaß haben. Gedacht ist der Kiezatlas für alle Bewohner_innen - mit und ohne Beeinträchtigung, Alleinerziehende, Eltern, Senior_innen, Singles und Familien, Bewohner_innen mit und ohne Migrationshintergrund– eben für ganz Kreuzberg mit seiner Vielfalt.
Das Projekt "Kiezatlas - mein Kreuzberg" ist eine Kooperation zwischen dem Paritätischen Wohlfahrtsverband LV Berlin e. V., dem Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg mit Monika Herrmann (Bezirksbürgermeisterin) und Ulrike Ehrlichmann (Bezirksbeauftragte für Menschen mit Behinderung) und dem Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
Alle Bewohner_innen, die gerne bei der Erstellung und Gestaltung dieser Broschüre mitwirken wollen, sind herzlich eingeladen.
Wann: Aktuelle Termine bitte erfragen.
Wo: Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.
Urbanstr. 21
10961 Berlin
Wir freuen uns über ihre Anmeldung - sei es telefonisch, per Mail oder per Fax.
Ansprechpartnerin:  Bahar Sanli
Email: gekko(at)nachbarschaftshaus.de
Telefon: 030 690 497 21
Fax: 030 690 497 0
Falls Sie einen Gebärdendolmetscher benötigen, geben Sie uns bitte Bescheid.

Ein Nachmittag der „Barrierefreien Nachbarschaft“ im Graefe-Kiez

Noch vor einem Jahr stellte das Befahren und Begehen des Zickenplatzes für viele Menschen ein großes Hindernis dar. Egal, ob mit dem Rollstuhl, Rollator, Fahrrad oder Kinderwagen, die hohen Bordsteinkanten waren nur schwer zu überwinden. Vor allem für Rollstuhlfahrer_innen sind zudem Geschäfte oder Apotheken oft nicht zugänglich. ...weiterlesen

Die Barrierefreie Nachbarschaft

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Betroffene und Nichtbetroffene auf Themen wie Barrierefreiheit, Teilhabe und Inklusion aufmerksam zu machen. Gleichzeitig wollen wir zusammen mit Nachbar_innen und dem Bezirksamt die bestehenden Barrieren abbauen. Denn das Ziel ist dasselbe geblieben: Wie können wir unseren Kiez barrierefrei gestalten?

Heute freuen wir uns über die ersten Erfolge. Viele Läden im Graefe-Kiez haben sich mittlerweile eine mobile Rampe angeschafft. Fußgängerüberwege am Zickenplatz und am Kottbusser Damm wurden mit abgesenkten Bordsteinkanten und neuer Asphaltierung versehen. Sie sind jetzt für jeden nutzbar – barrierefrei! Doch es bleibt noch viel zu tun, und wir wollen weiter machen. ...weiterlesen

Kontakt: Aktiven-Gruppe „Barrierefreie Nachbarschaft“ c/o GEKKO Graefe-Kiez Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.  www.nachbarschaftshaus.de
gekko(at)nachbarschaftshaus.de
Tel.: (030) 69 04 97 21

Prozessinitiierung

Inklusion_Graefe-Kiez.ppt

Im Januar wurde zusammen mit dem NHU und Studierenden der Katholischen Hochschule für Sozialwesen in Berlin das Projekt "Inklusiver Graefe-Kiez" ins Leben gerufen. Studierende und das GEKKO-Team untersuchten den Kottbusser Damm und die Graefestraße im Hinblick auf fehlende Barrierefreiheit im Kiez. Im Anschluss dazu gab es am 28. April 2013 einen Kiezspaziergang zum Thema Barrierefreiheit. Daran Teil genommen haben: Betroffene, Nicht-Betroffene, Bewohner, das NHU, die Beauftragte für Menschen mit Behinderung Frau Ehrlichmann, der Sozialstadtrat Herr Mildner-Spindler und der Architekt Herr Schädler. Ausgehend von der Erhebung und dem Spaziergang ist es das Ziel die Menschen im Kiez für das Problem zu sensibilisieren und die Notwendigkeit einer Veränderung ins Bewusstsein zurufen, um dann gemeinsam den Kiez barrierefrei zu gestalten.

Termine

Es wird an drei Tagen Infostände im Kiez geben, um das Thema "Inklusiver-Graefe-Kiez" den Bewohnern näher zu bringen. Gerne können Sie dazu kommen und sich informieren.

16.07. von 15:00-17:00 am Südstern

26.07. von 15:00-17:00 vorm Netto am Kottbusser Damm/ Ecke Graefestraße - gegenüber der Ankerklause

08.08. von 15:00-17:00 Dieffenbachstraße/ Ecke Graefestraße am Schaukasten zusammen mit der Beauftragten für Menschen mit Behinderung Frau Ehrlichmann

11.09. von 13:00-15:00 Dieffenbachstraße/ Ecke Graefestraße am Schaukasten