Zum Inhalt springen

Nachbarschaftshaus Urbanstraße

Eine Welt der Begegnungen.
Seit 1955 stehen soziale und kulturelle Arbeit im Fokus der Tätigkeiten des Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen – Nachbar*innen in Kreuzberg – kommen in das Haus, um sich zu begegnen, auszutauschen, zu vernetzen, Spaß zu haben (lachen) und Feste zu feiern. Hier nutzen sie die vielfältigen und kreativen Angebote und Beratungen und finden Unterstützung in ihren Anliegen. Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße ist ein offenes Haus mit langer Tradition und jahrelanger Erfahrung in stadtteilbezogener Arbeit. Es zeichnet sich durch seine Lebendigkeit, engagierte Mitarbeiter*innen und repräsentative, beeindruckende Räume aus. Die Offenheit neuen Ideen gegenüber sowie die politische Projektarbeit zu den Themen der Nachbarschaft stehen hier im Mittelpunkt. Viele Besucher*innen kommen seit Jahren in das Haus, neue Besucher*innen entwickeln schnell ein Gefühl der Dazugehörigkeit und der Identifikation und genießen die Atmosphäre des Hauses. Sie füllen das Haus mit Leben, gestalten das eigene Lebensumfeld aktiv mit, um gemeinsam mit anderen etwas zu verändern und sich dadurch selbst mit dem Ort, an dem sie leben, und mit ihrer Nachbarschaft stärker zu identifizieren.


Seit 1955 stehen soziale und kulturelle Arbeit im Fokus der Tätigkeiten des Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V.. Kinder, Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen – Nachbar*innen in Kreuzberg – kommen in das Haus, um sich zu begegnen, auszutauschen, zu vernetzen, Spaß zu haben (lachen) und Feste zu feiern. Hier nutzen sie die vielfältigen und kreativen Angebote und Beratungen und finden Unterstützung in ihren Anliegen. Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße ist ein offenes Haus mit langer Tradition und jahrelanger Erfahrung in stadtteilbezogener Arbeit. Es zeichnet sich durch seine Lebendigkeit, engagierte Mitarbeiter*innen und repräsentative, beeindruckende Räume aus. Die Offenheit neuen Ideen gegenüber sowie die politische Projektarbeit zu den Themen der Nachbarschaft stehen hier im Mittelpunkt. Viele Besucher*innen kommen seit Jahren in das Haus, neue Besucher*innen entwickeln schnell ein Gefühl der Dazugehörigkeit und der Identifikation und genießen die Atmosphäre des Hauses. Sie füllen das Haus mit Leben, gestalten das eigene Lebensumfeld aktiv mit, um gemeinsam mit anderen etwas zu verändern und sich dadurch selbst mit dem Ort, an dem sie leben, und mit ihrer Nachbarschaft stärker zu identifizieren.

Mehr Informationen zum Haus finden Sie unter https://www.nachbarschaftshaus.de – oder kommen Sie gerne persönlich vorbei.